SawMaster Bild 1

Das Programm "Sawmaster" basiert im wesentlichen auf der Funktion und Rechenweise des "kleineren" Schnittlängen­optimierungs­programms "SloP". Bitte machen Sie sich zunächst mit der Kurzanleitung zu "SloP" vertraut. Nachfolgend erläutern wir Ihnen an welchen Stellen sich das Sawmaster Programm erweiternd unterscheidet.

Sawmaster bieten einen sehr großen Funktionsumfang - dieser kann auf den folgenden Seiten nur grob umrissen werden. Bei Interesse bieten wir Ihnen gerne eine Online-Präsentation an. Hier können wir individuell auf Ihre Fragen eingehen und die Funktionen von Sawmaster erläutern. Bitte verwenden Sie für eine Anfrage unser Kontaktformular.

Erstes wichtiges Detail ist die Netzwerkfähigkeit, d.h. mehrere Arbeitsplätze können auf die gleiche Konfiguration wie Maschineneinstellungen, Materialien und natürlich auch auf bereits eingegebene Aufträge und gerechnete Ergebnisse zurückgreifen. Das erleichtert die Arbeit im Alltag sehr. Auch wird zum Beispiel schon während der Eingabe eines Auftrages darauf hingewiesen, wenn ein Auftrag mit den gleichen Daten bereits vorhanden ist und die schon einmal eingegebenen Daten können übernommen werden.

SawMaster Bild 2

Aufträge können verwaltet werden. Es wird unterschieden zwischen Angebot, Auftrag, in Produktion oder fertig. Lieferzeiträume können geplant und angezeigt werden. Ferner gibt es eine dazu passende Suche, die nach o.g. Kriterien unterscheidet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok